Was für eine Frage … Liebesbeziehung – dein warum du in einer lebst? Vielleicht war das dein erster Gedanke, als du diese Überschrift gelesen hast. Was will uns Olaf nun damit wieder sagen?

Ich schaue ja immer nach neuen Wegen, wie ihr als Paar oder du für dich eure bzw. deine Klarheit findet, damit ihr euch aktiv mit der Gestaltung eurer Beziehung beschäftigt.

Und so bin ich selbst vor kurzem wieder für mich an der Frage des „Warums“ hängen geblieben. Mein Warum hinter meiner Arbeit. Und dabei ist mir bewusst geworden, dass diese Frage ja nicht nur für unsere berufliche Tätigkeit wichtig ist, sondern für jede Art von Beziehung.

Und so halt auch für deine Liebesbeziehung. Warum?

Viele Paare in meiner Praxis stellen früher oder später fest, dass sowohl die Beziehung als auch der Partner oder die Partnerin selbstverständlich geworden sind. Was ja schon ein größeres Alarmzeichen ist.

Denn viele Paare finden nur 3 Auswege aus dieser Situation:

  • sie verlieben sich in einen anderen Menschen und beginnen eine Affäre
  • sie leben ihr Leben so vor sich hin, da es ja noch „erträglich“ ist … sind dabei aber nicht wirklich glücklich bzw. sie suchen ihr Glück in anderen Bereichen, wie der beruflichen Karriere oder einem Hobby
  • sie trennen sich.

Okay, eine 4te Option fehlt: sie suchen sich eine Unterstützung in Form einer Paartherapie oder Paarberatung.

Was ich an diesem Punkt sehr wichtig finde – und das tun wir wirklich viel zu selten – ist es sich wieder den Sinn und Zweck bewusst zu machen.

Was dir dabei hilft? Auf jeden Fall, dass du dir deine Antworten auf diese beiden Fragen gibst:

  1. Warum lebst du überhaupt in einer Liebesbeziehung bzw. warum willst du es gerne, wenn du gerade Single bist?
  2. Warum bist du mit deiner Partnerin bzw. deinem Partner zusammen? Was hat dich damals verliebt gemacht?

Beides Aspekte deines Warums.

Tiefer gehe ich darauf in diesem Video ein, Folge 94 von Frischer Wind für langjährige Beziehungen ♥️

Folgendes nimmst du daraus mit:

  • Warum das Warum so wichtig ist
  • Dein Warum für eine Liebesbeziehung überhaupt
  • Dein Warum für deinen Partner, deine Partnerin
  • Ein starkes Warum trägt
  • Neben Liebe ganz ganz wichtig
  • Hilft den Fokus wieder zu schärfen …
  • … und Probleme anders anzugehen!

Der Podcast: Liebesbeziehung -dein warum du in einer lebst

Du hörst lieber? Kein Problem, denn dann findest du den Audioinhalt des Videos auch in reiner Audioform. Hier eingebettet oder auf iTunes, Stitcher oder Spotify!

Im Video und Podcast spreche ich übrigens von Simon Sinek, durch den ich auf diese Frage aufmerksam geworden bin. Hier findest du den angesprochenen Link zu seiner Seite: Find your Why – Simon Sinek

Der nächste Schritt

Beantworte dir diese Frage und bitte deine Partnerin bzw. deinen Partner ebenfalls darum. Reserviert euch Zeit, damit ihr entspannt miteinander sprechen könnt. Und dann tauscht euch über die beiden Fragen aus.

Gerade wenn ihr eine angespannte Zeit miteinander verlebt hilft dies schon sehr. Was noch hilft, um einen Streit aufzulösen, habe ich im verlinkten Artikel beschrieben.

Und mit großer Wahrscheinlichkeit könnt ihr danach entspannter die Dinge angehen, die gerade gelöst werden wollen.

Wie geht es nun weiter – vor allem, wenn es doch noch hakt?

Nun kannst du natürlich für dich alleine weitergehen und ihr an der Vertiefung eurer Liebe arbeiten. Dazu findest du ganz viele Impulse in meinen kostenlosen Blogartikeln, Videos und Podcast-Folgen. Dann ist es genauso fein und ich wünsche euch beiden von Herzen alles Liebe!

Wenn du bzw. ihr aber merkt, dass ihr festhängt und euch in Emotionen, Vorwürfen und Rechtfertigungen verhakt, dann meldet euch und wir besprechen völlig unverbindlich, ob und wie wir konkret zusammenarbeiten können. Erst dann entscheidet ihr weiter.

 

Lass uns miteinander sprechen und herauszufinden, ob ich der richtige Wegbegleiter für dich bzw. euch bin.

Ich bin jedenfalls gespannt und freue mich auf deinen Kommentar, wie es dir oder euch ergangen ist.

Alles Liebe

Olaf

Du möchtest regelmäßige Beziehungsimpulse - umsetzbar und mit echtem Mehrwert - wöchentlich in dein E-Mail-Postfach?

0 Kommentare