Die Liebe auffrischen … ist das nicht nur anstrengend und warum sollte ich das überhaupt? Oder kann es doch anders gehen?
 
Liebe ist so schön. Die Liebe auf den ersten, zweiten oder auch dritten Blick. Das Herz schlägt Purzelbäume. Die Gedanken kreisen nur noch um eine Person. Doch nach einiger Zeit fällt die rosarote Brille weg und plötzlich ist ein Knick in der Beziehung.
 

Warum sollte man die gemeinsame Liebe auffrischen?

Verliebt sein klingt einfach. Auf Dauer verliebt zu bleiben, ist ein Kunststück, das viel Übung braucht. Wenn sich Alltag und Routine in eine junge Liebe einschleichen, wird es holprig. Es ist ein schleichender Prozess. Oft merkt ihr erst nach dem ersten großen Streit, dass es in eurer Beziehung kriselt. Natürlich wollt ihr dies anfangs kaum glauben. Ihr versöhnt euch und alles geht zunächst so weiter wie bisher.
 
Wenig angenehm ist die Tatsache, dass es immer wieder zu Unstimmigkeiten kommt. Grund: Ihr pflegt eure Beziehung nicht (mehr). Jeder von euch beiden sieht sich im Recht. Das war keinesfalls immer so. Ganz am Anfang herrschte Rücksichtnahme. Dir war wichtig, was dein Partner denkt und was ihn oder sie bewegt. Versuche dich zusammen mit deinem Mann bzw. deiner Frau in die Anfänge eurer glücklichen Beziehung hinein zu fühlen. Ob ihr es glaubt oder nicht: Eure Beziehung ist zu retten. Greift jetzt ein und setzt gemeinsam ein Zeichen.
 
Sicher, Glück lässt sich weder erzwingen, noch kann man gelebte Momente zurückbekommen. Dennoch, wer sich daran erinnert, wie schön die Partnerschaft einst war, weiß diese Liebe auch in der Krise zu schätzen. Lange Beziehungen leiden häufig darunter, dass man Ziele aus den Augen verliert. Auch ist man sich des Partners vielleicht “zu” sicher und wähnt sich in Bequemlichkeit.
 
Wie weit ihr euch vielleicht schon auseinandergelebt habt. Eins ist sicher: Eure Beziehung ist es wert, darum zu kämpfen – denn ihr habt sie mit viel Herzblut, Wärme und Achtsamkeit aufgebaut. Und so etwas Großes geht nicht einfach so vorbei. Doch natürlich sollt ihr euch – wenn es tatsächlich aus ist – keineswegs dazu zwingen, die Beziehung zu retten.
 

Wie kann man die Beziehung verbessern? Analysieren, auswerten, gemeinsam agieren!

Aber! Bevor ihr die Hoffnung fahren lässt, dürft ihr euch klar machen, um was es in euren Streits eigentlich geht. Viele Paare stellen erstaunt fest, dass es sich bei fast allen Streit-Themen um “Nichtigkeiten” handelt. Was Mann und Frau an dieser Stelle einsehen sollten: Ihr seid zwei verschiedene Lebewesen. Jeder hat seinen eigenen Charakter und dementsprechend auch seine ganz persönliche Sichtweise der Dinge. Alles andere wäre, wenn ihr ehrlich zu euch selbst seid, auch total langweilig.
 
Verschieden sein kann nämlich Spaß machen. Es gibt immer wieder etwas Neues an dem Partner zu entdecken. Und genau darum solltest du beginnen über dich nachzudenken –  bevor du versuchst deinen geliebten Mann oder deine geliebte Frau zu ändern. Schlüpfe in die Rolle deines Partners, betrachte die Welt mit ihren oder seinen Augen. Vollziehe nach, warum er bzw. sie so tickt wie sie tickt und schaue dann nach, was du persönlich dazu beitragen kannst, die Beziehung wieder aufleben zu lassen. Das Gleiche gilt übrigens auch für dein Gegenüber.
 
Die Einsicht ist da, aber es gibt Probleme bei der Umsetzung? Hier kann euch ein erfahrener Beziehungscoach helfen. Dieser schöpft aus einem großen Erfahrungspool und ist darauf spezialisiert, beide Seiten zu verstehen. Grundlegend muss man schauen, was ihr bzw. eure Beziehung braucht. Manchmal ist es klug, nicht nur Termine als Paar für das gemeinsame Wachstum zu vereinbaren, sondern auch Einzelsitzungen zu vereinbaren, da dann die Sprache noch einmal klarer sein kann. Zum Schluss ist es natürlich wichtig, die gewonnenen Denkanstöße gemeinsam zusammen zu führen und in den Paaralltag umzusetzen.
 

Kann jedes Paar die Liebe auffrischen?

Diese Frage – so einfach sie auch gestellt sein mag – ist schwer zu beantworten. Denn am Ende geht es um die Antwort auf die Frage Gehen oder Bleiben, die sich jeder früher oder später einmal stellt.
 
Also: Ja und Nein – denn hier entscheiden Gefühl und Verstand über den weiteren Verlauf. Das Leben glücklicher Paare zeigt, dass die Bereitschaft da sein muss, an der Beziehung freiwillig zu feilen. Dass es DIE perfekte Beziehung kaum gibt, dürfte kein Geheimnis sein. Doch weißt du auch, dass zu einer Beziehung Geduld und Ausdauer gehören? Wer denkt, dass eine Beziehung von ganz alleine funktioniert, träumt. Die Partnerschaft ist eine zarte Pflanze, die verwöhnt, umsorgt und gut bzw. respektvoll behandelt werden will. Ansonsten vertrocknet sie und geht ein.
 
Paare, die die gemeinsame Zeit nutzen, um bewusst miteinander glücklich zu sein, ernten nach einer Weile Erfolg. Beziehungen, in denen sämtliche Türen mit dicken Panzerketten und schweren Schlössern zugeschweißt scheinen, kann meist nur noch eine gemeinsam beschlossene Auszeit helfen. Aber auch nach dieser “Phase”, muss dringend neuer Schwung in die Beziehung. Wer dann immer noch stehen bleibt und in alte Muster verfällt, steht sich selbst im Weg und verliert vielleicht das für ihn oder sie Kostbarste auf der Welt: die große Liebe!
 
Was noch hilft: sich bewusst zu werden, welche Sprache der Liebe ihr jeweils sprecht.
 

Wie können wir nun unsere Liebe auffrischen?

Ist der Leidendruck in einer Beziehung groß, muss gehandelt werden (wobei mein Wunsch natürlich ein anderer ist – regelmäßig und frühzeitig etwas zu tun). So lange immer noch Gefühle da sind, ist die Liebe am Leben. Zeig deinem Partner, wie sehr du ihn oder sie schätzt. Kleine Aufmerksamkeiten, ein romantisches Candlelight-Dinner oder das Wiederbeleben eines gemeinsamen Hobbys können wahre Wunder vollbringen.
 
Wann hast du dich zum letzten Mal für deinen Partner in Schale geworfen? Gerade, wenn die Lust schwindet, vermisst die Liebe die Anziehungskraft, welche sie beflügelt und sinnlich verführt. Zeig dich gepflegt, nimm dir Zeit beim Aussuchen passender Kleidung, lege ein verführerisches Parfum an und zeige dich charmant. Du wirst sehen, dass dein Partner dies sehr positiv aufnimmt und positiv darauf reagiert.
 
Des Weiteren ist es vernünftig, einen ruhigen Moment zu suchen, an dem du mit dem Partner ein intimes Gespräch führen kannst. Oft vergessen Paare miteinander zu reden und setzen das Verständnis des Anderen als gegeben voraus. Genau das ist der Fehler. Gerade am Anfang einer Beziehung sind Gespräche extrem wichtig. Der tägliche Austausch über die Arbeit, über die eigene Gedanken- und Gefühlswelt, über Sorgen und Probleme stärken das gegenseitige Vertrauen. Wird das bewusste Auseinandersetzen mit seinem Gegenüber nach einer gewissen Zeit immer mehr vernachlässigt, verläuft die beste Beziehung schließlich im Sande.
 

Wie bringt man frischen Wind in die Partnerschaft?

Hör genau zu, was und wie dein Partner etwas sagt. Wenn du das Gesagte nur halb verstehst, hake lieber nach, bevor es zu Missverständnissen kommt. Schnell kann der Partner das Gefühl entwickeln, dass du ihn oder sie wie ein Kind behandelst, dessen Meinung wenig zählt. Du willst deine Beziehung auffrischen. Tipps gibt es wie Sand am Meer.
 
Du bist aufgerufen die besten Tipps bzw. den einzig gangbaren Weg für euch zu finden. Experten, die bereits die Erfahrung gemacht haben, dass ein Partner ging, weil er sich kaum geliebt bzw. verstanden fühlte, wissen welche Fehler gemacht wurden und wie man sie zukünftig umgeht. Und genau diese Coachs und Therapeuten helfen euch, das Thema Beziehung mit anderen Augen zu betrachten.
 
Alte Muster sprengen und sich erneut auf den Partner einlassen. Das hat was. Vor allem, es wirkt!
 

Besondere Rituale – Tipps, die das Feuer neu entfachen

Hat die “Saure-Gurken-Zeit” begonnen, hängt der Haussegen meist schon länger schief. Ständig bieten sich neue Möglichkeiten dem Mann oder der Frau auf die Füße zu treten. Es wird kaum ein Fettnäpfchen ausgelassen und innerlich ist der heiße Krieg schon längst erklärt.
 
Wenn ihr in solch einem Alptraum gefangen seid, solltet ihr die Nerven bewahren, tief durchatmen und vielleicht einmal etwas ganz Überraschendes tun. Erwartet deine Frau beispielsweise ein verärgertes Gesicht, wenn du von der Arbeit nach Hause kommst – dann halt kurz inne, denke an einen wunderschönen, gemeinsamen Moment in eurer Partnerschaft und setze ein ehrliches Lächeln auf.
 
Was in grauen Zeiten unbedingt hilft, ist Offenheit. Berühre deinen Mann oder deine Frau und gestehe ihm bzw. ihr, wie es wirklich in dir aussieht. Sprich über deine Sehnsüchte – und vergesse über all dem nicht, zu zeigen, wie sehr dir eure Partnerschaft am Herzen liegt.
 
Weitere spannende Tipps, eure Beziehung so richtig in Fahrt zu bringen:
  • Eine weitere Überlegung ist, sich anonym zum Date zu verabreden. Triff dich mit deiner Partnerin oder mit deinem Partner auf neutralem Terrain. Versuche erneut um ihre oder seine Liebe zu buhlen.
  • Wie wäre es übrigens mit einer komplett neuen Tagesordnung? Begegnet zusammen dem Tag mit einem zufriedenen Lächeln. Seid dankbar für das, was ihr habt, denn Ihr habt so viel, um das es sich tatsächlich zu kämpfen lohnt.
  • Zum Frühstück gibt es fortan beispielsweise duftende Blumen und frische Brötchen auf den Tisch. Oder verwöhnt euch einfach gegenseitig mit einem leckeren Sekt-Frühstück und startet damit in das Wochenende oder in den verdienten Urlaub.
  • Eine gute Idee, die im ersten Moment vielleicht etwas albern klingt, aber ihre Wirkung ganz und gar nicht verfehlt: Schreibe deiner Liebsten oder deinem Liebsten einen gefühlvollen Liebesbrief – auf Papier. Gerne darfst du deine Zeilen mit selbst gemalten Herzen und Sternen verzieren. Wetten diese Liebesbotschaft kommt gut an und wärmt auf!

Lass uns miteinander sprechen und herauszufinden, ob ich der richtige Wegbegleiter für dich bzw. euch bin.

Außergewöhnliche Aktivitäten

Auffrischen bedeutet nur bedingt, Altes komplett zu erneuern – denn vieles, was ihr bis dato zusammen erlebt und durchlebt habt, war gut. Zieht zusammen Bilanz und sortiert Ereignisse, Verhaltensmuster und Reaktionen nach “gut”, “weniger gut” und “schlecht”. Viele Paare lieben es zusammen die Beziehung mal kräftig zu entrümpeln, und “altmodische” Vorstellungen auf den neuesten Stand zu bringen.
 
Werdet gemeinsam wieder zum Kind. Probiert Hand in Hand verrückte bzw. skurrile Dinge aus. Wie wäre es mit einem total abgefahrenen Ereignis: Bungee Jumping, alleine in einer verschneiten Berghütte ins Neue Jahr hineinfeiern oder sich gemeinsam sozial engagieren und etwas Gutes tun. All diese Aktivitäten schweißen enger zusammen. Und mal ehrlich: Partner, die zusammen an einem Strang ziehen und zusammen Pläne verwirklichen, fühlen sich stark und zufrieden in ihrer Beziehung.
 
Lerne aus dem freien Stand dich fallen zu lassen. Das stabile Netz einer ehrlich geführten Partnerschaft fängt dich sanft auf – denn letztlich basiert alles auf  dem Urvertrauen, das in jedem von uns steckt.
 
Und nun gehe selbstbewusst auf deinen Liebsten oder deine Liebste zu, schaue ihr bzw. ihm tief in die Augen. Fühle genau hin. Ja, da ist noch viel Gefühl.
 
Gehe es an und werdet als Paar unendlich glücklich.
 
Viel Erfolg. Ich freue mich für euch!
 
Wie sind deine Erfahrungen? Schreib mir diese doch gerne im Kommentar, ich freue mich darauf!
 
Alles Liebe

Olaf

Trage hier deinen Namen und deine E-Mail Adresse ein und erhalte Zugang zum Kurs!

You have Successfully Subscribed!

Der Kurs läuft gerade!

Trage hier deinen Namen und deine E-Mail Adresse ein und du stehst auf der Warteliste.

You have Successfully Subscribed!

Der Kurs läuft gerade!

Trage hier deinen Namen und deine E-Mail Adresse ein und du stehst auf der Warteliste.

You have Successfully Subscribed!

Trage hier deinen Namen und deine E-Mail Adresse ein und du stehst auf der Warteliste.

You have Successfully Subscribed!

Bin ich in meinen Partner noch verliebt?
Finde deine Antworten.