Das Leben und die Liebe

Ist die Liebe verloren gegangen? Der August und die Ferienzeit neigen sich dem Ende zu … erfahrungsgemäß hat gerade diese Zeit bei vielen Paaren gezeigt, wo sie mit ihrer Partnerschaft und Liebe stehen.

Du fragst dich ob die Liebe verloren gegangen ist?

Krisen lassen sich nicht mehr ignorieren, negative Emotionen überlagern deine Liebe und ihr habt mehr Streit als glückliche Momente?

Oder hast du eher das Gefühl, dass die Liebe verschüttet ist?

Oder denkst über die Trennung nach? Weil es einen Seitensprung gab?

Hast du Angst vor dem nächsten Schritt?

Du suchst Antworten und Tipps?

Heute möchte ich dir einmal aufzeigen, warum dies selbst den verliebtesten Pärchen mit den Jahren passiert. Auch wenn es kein Trost für dich ist, so kannst du aber vielleicht von diesen Erfahrungen profitieren.

Verliebt sein

Was ist überhaupt verliebt sein, was ist wahre Liebe? Die Antwort ist so vielfältig, wie es Menschen gibt. Dr. Doris Wolf liefert als Antwort auf ihrer Internetseite „Verliebtsein führt zu einem unvergleichlich schönen geistigen, emotionalen und körperlichen Ausnahmezustand, der hormonell bedingt ist.“ Und das diese hormonelle Hochspannung nicht dauerhaft anhalten kann, ist ja durchaus nachvollziehbar.

Was kommt denn nach dieser ersten Phase des Verliebtseins? Welche Voraussetzungen braucht es, damit ein Paar über Jahre weiterhin glücklich und verliebt ist? Prof. Dr. Michael Lukas Moeller hat drei Eigenschaften festgestellt, an denen sich eine glückliche Partnerschaft erkennen lässt:

  • Entwicklungsfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • und die Fähigkeit sich zu versöhnen

Und: Glückliche Paare unterscheiden sich von unglücklichen meistens darin, dass sie von Anbeginn mehr miteinander reden. Wobei miteinander reden heißt, dass du deinem Partner wirklich aufmerksam zuhörst, ihn ausreden lässt und natürlich umgekehrt. Also genau das Gegenteil von diesen vielen Diskussionen oder Talkshows, die tagein, tagaus im Fernsehen zu sehen sind, die am Ende sowieso nur zur Mitteilung der eigenen Meinung dienen. Ein echter Erfahrungsaustausch findet dort selten statt.

Ist die Liebe verloren gegangen?

Warum verliert sich die Liebe über die Zeit?

Was passiert da?

Warum bricht es uns das Herz?

Verlernen wir Menschen das lieben mit den Jahren?

Ich weiss die Antworten auf diese Fragen nicht wirklich.

Aber welche 5 Bereiche Einfluss auf ein gutes Miteinander des Paares haben. Lass uns doch mal die 5 Bereiche anschauen, die aufgrund meiner Erfahrung für eine starke Beziehung als Paar einfach elementar sind:

  • Geborgenheit und Sicherheit
  • Vertrautheit und Nähe
  • Liebessignale und Sex
  • Interessen und Rollenverteilung sowie
  • Alltag und Zukunft

Und wenn dieses Miteinander verloren geht, ist dies meist ein Schritt vom Partner weg. Und je länger dieser Zustand anhält, je weniger ihr miteinander sprecht, umso mehr entfernt ihr beide euch aus der Beziehung und das Herz blutet.

Wir dürfen nicht vergessen, dass das Leben und die Weiterentwicklung von jedem weiter geht. Manchmal eben nicht in die gleiche Richtung.

Das muss aber nicht gleich heißen, dass Trennung die einzige Antwort ist. Denn wenn ihr eine Veränderung der Situation schafft, wieder lernt euch zu lieben und das Leben zu genießen, kann es einen echten Neubeginn eurer Partnerschaft geben.

Antworten sind immer individuell. Genauso wie Lösungen und der Weg dorthin muss nicht Jahre dauern, damit ihr euch wieder lieben könnt.

Wie sind deine Antworten in den einzelnen Bereichen? Schreib sie mir doch als Kommentar. Das Schöne ist, dass wir auch noch nach Jahren wieder den Partner lieben lernen können …

Damit der Beitrag nicht zu theoretisch oder umfangreich wird, gehe ich kurz auf die Bereiche ein. Am Ende des Artikels findest du eine Checkliste zum herunterladen, mit der du dir Klarheit auf die Frage Bin ich in meinen Partner noch verliebt? verschaffen kannst. Dort habe ich für jeden Bereich 5 Fragen aufgeführt, die du dir beantworten solltest. Damit hast du einen ersten Schritt getan, hin zur eigenen Klarheit.

Geborgenheit und Sicherheit

Wir alle wünschen uns dies in unserer Liebesbeziehung. Das führt zu Vertrauen, was wiederum der wichtigste Wert für nahezu alle Paare ist, die mir begegnet sind. Wenn du dich geborgen und sicher fühlst, bist du dann nicht auch bereit, dich in deiner Beziehung zu öffnen und fallen zu lassen? Dich zu zeigen und zu geben, so wie du bist? Dich der Liebe hinzugeben?

Vertrauen und Nähe

Nach der Phase der ersten Verliebtheit folgt meist eine größere Vertrautheit zwischen dem Paar. Erst dadurch ergibt sich eine viel größere emotionale Nähe, die sich durch verbindende Rituale (Zeit zu zweit, gemeinsamer Kaffee, …) aber auch gute Gespräche auszeichnet und vertiefen lässt.

Liebessignale und Sex

Kleine Aufmerksamkeiten, mit denen ihr euch eure Liebe zeigt, körperliche Nähe und genügend Sex – wobei es gerade da nicht darauf ankommt, was andere denken oder was allgemein als normal gilt, sondern nur auf dich und deinen Partner – sind Dünger für das Erblühen eurer Liebe.

Interesse und Rollenverteilung

Echtes Interesse an den Dingen, die deinen Partner beschäftigen und umgekehrt sind gelebte Wertschätzung. Machtspiele, wie ich sie so oft bei Paaren erlebe, gehören gerade nicht dazu. Und auf Dauer ist es wichtig, dass ihr beide gleich viel Interesse und Initiative für eure Beziehung zeigt. Mal wird deine Initiative größer sein, mal die deines Partners, doch insgesamt sollte es ausgeglichen sein.

Alltag und Zukunft

Die Bewältigung des gemeinsamen Alltags ist immens wichtig, da es dabei meist um die Frage der Gerechtigkeit geht. Für deine starke Beziehung sind gemeinsame Ziele, Träume und Ideen für eure Zukunft genauso wichtig und ein tragender Pfeiler, wie deine ganz individuellen.

Warum verlieren nun selbst die verliebesten Paare ihre Liebe?

Na ja, wenn in einem oder mehreren von den 5 Bereichen einer der Partner unzufrieden oder sogar unglücklich ist, ist es ein erster Hinweis. Wenn es keine gemeinsame Entwicklung als Paar mehr gibt, sich jeder zwar einzeln weiterentwickelt, das gemeinsame Wachstum aber fehlt, dann ist dies ebenfalls keine starke Basis. Du kennst bestimmt auch den Spruch „Wir verstehen uns blind.“. Für einige Situationen mag dies zutreffen, doch wenn – so wie ich schon anfangs schrieb – ein echtes Gespräch miteinander fehlt, ist es nicht verwunderlich, wenn sich ein Paar trennt, dass wir gerne als Traumpaar bezeichnet haben.

Was nun?

Trage dich für meine wöchentlichen Beziehungsimpulse ein. Als Willkommensgeschenk bekommst du dort derzeit meine Checkliste, wo du für dich feststellen kannst, wie es um deine Liebe steht …

Ein erster Schritt zur Klarheit. Danach kommt es auf dein Ergebnis an.

  • Ist noch Liebe da? Bitte deinen Partner die Checkliste ebenfalls für sich auszufüllen und setzt euch zusammen und sprecht miteinander.
  • Ist die Liebe weg? Dann sei ehrlich zu dir und deinem Partner und handele.

Hast du noch Fragen oder wünschst du dir Unterstützung? Dann melde dich gerne über das Kontaktformular bei mir und wir schauen, wie ich dich begleiten kann. Und wie du wieder lernen kannst, deine Liebe zu leben.

Teile mir deine Erfahrungen gerne per Mail mit.

Alles Liebe
Olaf

Trage hier deinen Namen und deine E-Mail Adresse ein und erhalte Zugang zum Kurs!

You have Successfully Subscribed!

Der Kurs läuft gerade!

Trage hier deinen Namen und deine E-Mail Adresse ein und du stehst auf der Warteliste.

You have Successfully Subscribed!

Wie Liebe gelingtHole dir deinen gratis Videokurs.